Stellenangebote aus Cuxhaven und der Region

Was?
Wo?
Sie suchten nach: Suchbegriffe zeigen 27637 Nordholz Jobs per E-Mail
X
neu suchen

Jobs und Stellenangebote in Nordholz

Nordholz - Ländlich und gleichzeitig zentral.

Die größte Ortschaft der Einheitsgemeinde Wurster Nordseeküste ist Nordholz. Auf einer Fläche von 65,11km2 wohnen 7.248 Einwohner. Dabei unterteilt sich der staatlich anerkannte Küstenbadeort Nordholz in den Hauptort, sowie den Ortsteilen Cappel-Neufeld, Deichsende, Scharnstedt, Spieka, Spieka- Neufeld, Wannhöden und Wusterheide.
mehr...
Zum 1. Januar 2015 fand eine Eingemeindung statt und die Gemeine Nordholz fusionierte mit der Samtgemeinde Land Wursten zur Einheitsgemeinde Wurster Nordseeküste, welche damit in der Region viele Jobs und Stellenangebote schaffen konnte.

Als Küstenbadeort liegt Nordholz zentral im Weser- und Elbedreieck zwischen Bremerhaven und Cuxhaven. Die unmittelbar an der Nordsee gelegenen Ortsteile Cappel-Neufeld und Spieka-Neufeld, gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, welches als Weltnaturerbe betitelt wird. Nordholz bietet Besuchern und Einheimischen viel mehr als nur das Meer: Marsch, Geest, Moore, Wasser und Wald, damit kann Nordholz punkten.

Nordholz dient als Standort des Flughafens Cuxhaven- Nordholz (Fliegerhorst Nordholz), welcher auch ein zentraler Luftschiffstandort im ersten Weltkrieg war.

Gegenwärtig ist auf dem Flughafengelände das Marinefliegerkommando mit dem Marinefliegergeschwader 3 „Graf Zeppellin“ und dem Marinefliegergeschwader 5 der deutschen Marine mit Seefernaufklärer und Hubschraubern, beheimatet. Ebenfalls kommen die Sportflugbegeisterten am anliegenden Sportflughafen, nicht zu kurz.

Auf dem Gelände des Flughafens befindet sich das Aeronauticum, welches als Luftschiff- und Marinefliegermuseum zahlreiche Besucher anlockt.

Ebenfalls ist das Flughafengelände Nordholz seit 2009 als Veranstaltungsort des Rockfestivals „Deichbrand“ bekannt. Das jährlich stattfindende Musikfestival brachte zuletzt rund 50.000 Besucher auf dem Flughafengelände unter.

Ein Wahrzeichen ist die Nordholzer Windmühle, welche 1863 als Galerieholländer erbaut wurde. Sie gilt als eine der schönsten Mühlen zwischen Elbe- und Wesermündung, welche sich derzeit im Privatbesitz befindet und daher leider nicht besichtigt werden kann.

Der Ortschaft Nordholz stehen 47 Hektar vollerschlossene und sofort bebaubare Gewerbe – bzw. Industrieflächen zur Verfügung. Auch für den Tourismus ist Nordholz attraktiv, denn mehr als 300.000 übernachtungen konnten jährlich verbucht werden.
Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Passende Jobs zu Ihrer Suche ...

... immer aktuell und kostenlos per E-Mail.
Sie können den Suchauftrag jederzeit abbestellen.